Willkommen auf der Homepage vom ...

Badminton Verband Sachsen e.V.

Home| Impressum| Kontakt
 

Aktuelles |

BVS |

Spielbetrieb |

Ausschreibungen |

Sportwart |

Jugendwart |

Lehrwart |

LSPA |

Schiedsrichter |

Schulsport |

Seniorensport |

Breitensport |

Regionalverbände |

Links |

Archiv |





seit 12.08.2006



Bericht

Online seit: Montag, 15.03.2010 19:35, geändert am: 14.04.2010, Autor: Tobias Axmann

Südostdeutsche Meisterschaften der Junioren u22 in Backnang

Die Südostdeutschen Meisterschaften der Junioren u22 fanden dieses Jahr in Backnang (Baden Württemberg) statt. Trotz der weiten Anreise, machte sich ein großes sächsisches Teilnehmerfeld auf den Weg. Mit dabei waren Stefan Adam, Tobias Axmann, Julia Engelhardt, Ronny Dubb, Lisa Baumgärtner, Tom Wendt, Ina Tippelt, Sven-Matti Kamann, Svenja Wenzig und Christin Lesch.

Am Samstag, gegen 9.30 Uhr, ging es nach einer ausgiebigen Begrüßung aller Teilnehmer und Gäste mit dem Mixed los. Tobias und Christin schieden bereits in der ersten Runde gegen die späteren Meister Wadenka/Oliwa (TSV Lauf) nach einem hart umgekämpften, knappen zweiten Satz aus. Ebenfalls nicht das Glück auf ihrer Seite hatten Tom und Ina. Auch sie mussten sich in der ersten Runde geschlagen geben. Die erfolgreichsten Sachsen im Mixed waren die Zittauer Stefan und Julia, die Platz 3 belegten. Sie verloren im Halbfinale knapp in drei Sätzen ebenfalls gegen Wadenka/Oliwa. Svenja Wenzig und Sven-Matti Kamann belegten ebenfalls den 3. Platz im Mixed.

Das Herreneinzel ist leider, was die Platzierungen angeht, aus sächsischer Sicht nicht weiter erwähnenswert. Tobias konnte sich in der ersten Runde souverän gegen Roth (Neusatz) behaupten, verlor jedoch anschließend gegen Tobias Wadenka in drei knappen Sätzen. Ronny gewann gegen den angeschlagenen Manuel Heumann (PTSV Rosenheim), für ihn war danach jedoch auch Schluss. Bei den anderen Jungs sah es nicht besser aus, alle schieden im Vorfeld aus.

Das Dameneinzel war dagegen erfolgreicher. Lisa Baumgärtner holte sich hier überlegen den Titel und Julia die Bronzemedaille. Dazu muss man aber erwähnen, dass sich die sächsischen Damen gegenseitig rausschmeißen mussten.

Das Endspiel im Damendoppel war ein rein sächsisches Finale. Hier konnten die Damen aus den anderen Bundesländern nicht mithalten und mussten unseren den Vortritt lassen. Im Finale standen sich gegenüber Julia mit Christin und Lisa mit Svenja. Julia und Christin gewannen nach Lisa's Krampfanfällen in der Wade letztendlich das Finale.

Ebenfalls erfolgreich war das Herrendoppel. Hier dominierten aus sächsischer Sicht die Zittauer Tobias und Stefan. Nach einem überaus mit Spannung geladenem Spiel gegen die an 2 gesetzten Wadenka/Berchtenbreiter erkämpften sie sich in drei Sätzen den Sieg. Im letzten Spiel des Turniers, dem Finale um 21 Uhr, mussten sie gegen die Südostmeister bei den Aktiven Bednorsch/Heumann antreten, denen sie in 2 knappen Sätzen unterlegen waren.

Somit war das Turnier bereits am Samstag beendet. Mit einigen guten vorderen Platzierungen traten wir in der Nacht zufrieden die Heimreise an und freuen uns auf die demnächst stattfindende Deutsche Meisterschaft u22 in Regensburg.


Seit dem 13.04.2010 liegen uns jetzt auch die Turnierlisten vor. Ihr findet Sie hier: [# click]


Folgende Bilder wurden uns freundlicher Weise von Thomas Hertel zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.








© 2006 Badminton Verband Sachsen e. V.